Menschengemacht.

Fotografische Blicke auf die Landschaften unserer Zeit

Wie sieht die Kulturlandschaft unserer Zeit aus? Wie hat sich unsere Wahrnehmung der Umwelt verändert und spiegelt sich das auch in unserem Umgang mit ihr? Wie können und wollen wir heute die Kulturlandschaft von morgen gestalten?

Damit beschäftigt sich vom 15. Mai bis 03. Oktober im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg die SonderausstellungMenschengemacht. Fotografische Blicke auf die Landschaften unserer Zeit“.

Die Fotografen Claudio Hils, Joachim Brohm und Andreas Weinand sowie der Schriftsteller Arnold Stadler zeigen in ihren Arbeiten ihre jeweils eigene kritische Sicht auf die durch Verstädterung, Flurbereinigung und Technisierung geprägte Kulturlandschaft unserer Zeit.

Es ist eine Auseinandersetzung mit dem Hier und Heute, in deren Zentrum unausgesprochen die Frage nach der Zukunft steht, die Frage nach dem „Wie soll es sein?“ ¬- und die Erkenntnis, dass letztlich jede Generation selbst darüber entscheidet, wie sie ihre Umwelt gestalten, bewohnen und bewirtschaften will.

Ausstellungsansicht "Menschengemacht" @ Claudio Hils

 

BHM Ausstellungsansicht_1 menschengemacht @ Claudio HilsAusstellungsansicht "Menschengemacht" @ Claudio Hils

Begleitprogramm:

1. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung:
12. Juni 15 Uhr | 26. Juni | 14. August | 11. September 13 Uhr

2. Fotografie-Workshop mit Claudio Hils im Rahmen der Museumsakademie
16. Juli | 10-16 Uhr
Kursgebühr 80 € nur mit Voranmeldung unter info@bauernhaus-museum.de oder Tel. 07527- 95500
Bitte mitbringen: digitale Fotokamera & Kabel mit USB-Anschluss

3. Lesung mit Arnold Stadler und anschließendes Künstlergespräch
14. Juli | 18 Uhr
Eintritt: 4,- Euro, nur mit Voranmeldung unter info@bauernhaus-museum.de oder tel. 07527- 95500

4. Finissage-Lesung mit Arnold Stadler
02. Oktober | 16 Uhr
normaler Museumseintritt, nur mit Voranmeldung unter info@bauernhaus-museum.de oder Tel. 07527- 95500